zu Zahnschmuck-Übersicht

  Zahnschmuck - häufige Fragen  
     
  Wie kommen die Zahnschmuckmotive auf meine Zähne?
Zahnschmuck wird mit einem Spezialkunststoff auf den Zahn aufgeklebt. Er hält dauerhaft, kann jedoch jederzeit ohne Schaden wieder entfernt werden, z.B., wenn ein neues Motiv gewünscht wird.
 
     
  Schadet Zahnschmuck meinen Zähnen?
Das Aufkleben von Zahnschmuck hat keinen Einfluss auf die Gesundheit Ihres Zahnes. Das Prinzip ist dasselbe, wie beim Befestigen von sogenannten Brackets beim Kieferorthopäden. Und das ist altbewährt. Ihr Zahn wird weder angeschliffen, und schon gar nicht "angebohrt".
 
     
  Wie läuft das Anbringen von Zahnschmuck ab?
Zuerst wird der Zahn, an dem der Schmuck angebracht werden soll, sorgfältig gereinigt. Dann wird eine spezielle Flüssigkeit aufgetragen, um die Zahnoberfläche mikroskopisch rau zu machen. Nur so kann der Kleber an dieser Stelle haften. Dann wird der Zahnschmuck mit einem transparenten fließfähigen Kunststoff auf die saubere Zahnoberfläche gelegt und in die richtige Position gebracht. Wenn das Ergebnis gefällt, wird der Kunststoff mit einem Speziallicht völlig schmerzfrei gehärtet. Danach werden geringfügige Klebeüberschüsse entfernt und der Zahn wird poliert und fluoridiert.
 
     
  Gibt es Risiken und Nebenwirkungen?
Passieren kann bei dem Aufkleben von Zahnschmuck eigentlich nichts. In seltenen Fällen kann es zu vorübergehend empfindlichen Zähnen kommen. Das liegt dann an der Behandlung des Zahnes mit der Säure. Wicht auch bei Zahnschmuck: gute Mundhygiene, damit Sie lange Freude an Ihrem Zahnschmuck haben.
 
     
  ... und wenn mir der Zahnschmuck eines Tages nicht mehr gefällt?
Wenn Sie Ihren Zahnschmuck entfernen oder tauschen lassen wollen, ist das kein Problem. Alle Schmuckstücke lassen sich problemlos wieder entfernen.
 
     
     
     

zu Zahnschmuck-Übersicht